Sonntagsfahrer (37): Ka-Boooom?

Habe dieses Schild zweimal im letzten (Frankreich-)Urlaub gesehen? Nachdem ich da jedes Mal etwas schwitzig geworden bin (“Kann mir, wenn ich in diese Straße fahre die Motorhaube explodieren?”), hatten “wir” Jesko schon herausgefunden was die Bedeutung war… ich hab’s leider wieder vergessen bzw. den Link nicht. Bin mir aber relativ(!) sicher das die Durchfahrt für “normale” Autos harmlos ist!

ゴジラ対ヘドラ

“Ohje?!” wird die eine oder der andere wahrscheinlich beim Blog-Titel denken… “Müssen wir schon wieder irgendwelche asiatischen Hieroglyphen übersetzen, beziehungsweise für den faulsten Bloggerino No.1 herausfinden worum es sich handeln könnte?”

Mitnichten!!!

Der Produzent…

…von „La mortiga fuĝo tra spaco kaj tempo“ ist/war/sollte sein (auch für mich überraschend!): JESKO BEYER!

So zumindest verkündet es dieser Plakat(?)-Entwurf den ich kürzlich im umfangreichen HFI-SchuhkartonArchiv gefunden habe:

Schön auch, dass dieser „Entwurf“, trotz seiner kindgleichen Stiftführung, eigentlich alles beinhaltet, worauf es bei „La mortiga fuĝo tra spaco kaj tempo“ ankommt!

Die Niederlage…

…die eine oder der andere hat es ja wahrscheinlich schon auf Horizontalfilms’ Twitter Account gesehen, Horizontalfilm ist beim “American Good Film Festival” leer ausgegangen.

“Hmmm, naja, das ist/war doch nicht so schlimm, bei DER harten Konkurrenz?” wird die eine oder der andere sagen…

…tja, genau das nagt dann doch etwas an mir, dass DAS hier der/die Gewinner*in ist:

Da war’s dann schon so, dass ich “Aber…aber…aber was ist denn aus ‘RULE 19’ geworden?” gedacht habe:

“lighting”? “camera MOVEMENT”?? “acting ability of its perfomers”????

 

 

PSTVEM – Special Edition

“…und habe dann einen unsere Filme eingereicht.”

Die Auswahl schien erst schwer, war dann aber durch zwei Regeln “Darf-nicht-länger-als -fünf-Minuten-sein” und “Als-Requisite-muss-irgendwo-eine-Kaffeetasse-zu-sehen-sein” doch ganz einfach.

“Ganz einfach?” wird sich die eine oder der andere jetzt fragen?

“The American…

…Good Film Festival?” wird sich die eine oder der andere™ nach dem letzten Eintrag jetzt vielleicht fragen. Bei der “Optimierung” des Horizontalfilmschen YouTube Kanals habe ich festgestellt, dass man jetzt auch auf YouTube #Hashtags zu Videos hinzufügen kann, wodurch diese wohl noch besser gefunden werden können… gesagt, getan! Wobei… welche #Hashtags wären für den Horizontalfilmschen Output passend? Tja… öhm… mal ganz doof #Esperanto ausgewählt, abgespeichert und diesen dann natürlich so sofort gesucht #googlemichselbst. Zuerst tiefste Enttäuschung:

“Wuuuuaaaas? Nicht gleich selbst das erste Suchergebniss???” Wie genau weiß ich zwar nicht mehr, aber ich bin dann auch der Seite des oben genannten “The American Good Film Festival” gelandet… und habe dann einen unsere Filme eingereicht (jajajajajajaja, das war sicherlich nicht 100% legitim, da die ja explizit “NEVER BEFORE SEEN” gefordert hatten, aber euer Burt Reynolds Schlitzohr No.1 hatte sich da was einfallen lassen…Fortsetzung folgt!

…der letzte(?)…

Hinweis?

Es schein sich also (wahrscheinlich) wirklich um chinesische und nicht japanische (Manu, du hattest das ja auch schon vermutet!) Schriftzeichen zu handeln.

André und Jesko (Daaaaanke!) haben folgendes herausgefunden:

Jenseits der ganzen “Wer-entsorgt-2020-eine-umfangreiche-Vollerotik-VHS-Sammlung-die-er-vorher-offensichtlich-auf-chinesische-Soap-Folgen-Kasstten-überspielt-hat-und -warum-das-Ganze”-Frage bin ich fasziniert davon, dass es tatsächlich Sachen gibt, die man/ich in diesem Internet™ anscheinend nicht finden kann!

V- “Zurück auf der Erde”…

…die finale Episode der tödlichen Flucht durch Raum und Zeit:

“WIIIIII-HIIIIE?” oder “WAAAAA-HAAAAAS?” wird die eine oder/und der andere™ jetzt evtl. jetzt flüstern/wimmern/schreien (toben?)… “Jahrelang (über sechs um genauer zu sein) passiert hier nüscht und dann wird einem das große(?) Finale so vor in die Pantoffelkinos geworfen???”

Sorry. Ich hatte da viel überlegt, ausprobiert und dann doch alles wieder verworfen (weil nicht realisierbar, doch nicht gut, Corona etc.). Neee, Moment! Nicht alles! Ein, wie ich finde, gelungenes “Filmplakat” (nennt man bei einer Serienepisode wahrscheinlich eher nicht so?) existiert:

Im Zug der “Veröffentlichung” habe ich auch mal den mehr als stiefmütterlich behandelten YouTube-Kanal von Horizontalfilm auf Vordermann gebracht. Wichtige Punkte fehlen da zwar immer noch (Kanalinfo etc.) aber vielleicht hat da ja jemand von euch eine Idee, vielleicht fällt mir auch selbst noch was ein.

Da die letzte Episode schon fast sechs Jahre zurückliegt und “Zurück auf der Erde” jetzt auch nicht unbedingt alles auflöst, was in den letzten vier Episoden (und damit ACHT Jahren) in die Luft/auf die Leinwand geworfen wurde wieder einfängt, macht es vielleicht Sinn, wenn ihr euch das Ganze nochmal chronologisch anguckt?

Ach, wenn man/ich das ALLES am Stück anguckt kann man/ich schon etwas melancholisch(?) werden… was für eine lange Zeit, was für ein tolles Projekt! Was für tolle Freunde!

Vielen Dank!