Delores…

Hallo zusammen!

Mein guter Freund Ron Gilbert hat ein neues Spiel(chen) rausgehauen:

Delores: A FREE Thimbleweed Park Mini-adventure
It’s not really a sequel but more of an addendum to Thimbleweed Park and its completely FREE as a thank you to all our backers and fans in these odd and stressful times.

You can read more about it on my Blog and get it from Steam or the Epic Store.

Stay safe and I hope this little game helps, even a little.

Leider habe ich weder Steam noch bin ich im Epic Store, für die unter euch die da sind, könnte das Ganze ja vielversprechend sein?

Falls da irgendwo ein Telefon ist, WÄHLT die 1475! Beim Schreiben des letztens Satzes (ist ungefähr 2 Stunden her ;-)) ist mir aufgefallen, dass ich den Horizontalfilm Voicemail Teil des Spiels hier NIE(?!? Wirklich NIE???) gepostet habe! Nichts leichter als das:

Kennt…

…ihr das? Man hat Etwas lange nicht mehr gemacht und je länger man das Weitermachen hinausschiebt, desto schwerer wird der Wiedereinstieg? Neee, ich meine jetzt nicht das Abo im Fitness-Center und auch nicht die alte Brieffreundschaft aus Nitra, sondern, die eine oder der andere™ hat es sich schon gedacht, hier endlich mal einen neuen, auch für die geneigte Leserschaft ansprechenden, Beitrag zu erschaffen.

ATOMSCHLAG!

Ich nehme an 94,7% aller Leserinnen und Leser wissen sofort was gemeint ist? Ich versuche seid Wochen die Zeit zu finden, das Buch endlich mal zu lesen! Ich hatte jahrelang eine Taschenbuchausgabe im Haus, die hat aber irgendwann Tjark mitgenommen, jetzt habe ich eine neu übersezte Ausgabe Zuhause und hoffe natürlich inständig, dass das Wort „Atomschlag“ da auch drin vorkommt (so weit bin ich aber leider noch nicht 🙁 ).

Die (filmische und musikalische) Geschichte von Dune finde ich durchaus, losgelöst vom eigentlichen literarischen Werk, faszinierend! Über den ersten Versuch gibt es eine meiner Meinung nach hervoragende Doku die ich jeder/jedem empfehle!!! Dann gibt es die Interpretation von David Lynch, die allerdings auch in mannefältigen Varianten existiert. Wen ihr den letzten Link anklickt, gibt es weiter unteren auch dieses super Video. Ach, David Lynch!!! Super!!!

Zu beiden Werken gibt es Soundtracks, die doch eher „unterschiedlich“ sind:

Ich mag, Achtung Hinweise!, diese Varianten und die Vorstellung, dass in anderen Universen(?) andere Varianten(??) der uns bekannten Versionen(???) möglich wären. Dazu gibt es noch massig(?) andere tolle Beispiele:

Das UFO…

…für Szene 27:


(und sicherlich viele andere ;-))

Ich bin immer noch begeistert vom Design der „Single-Salat“-Box! Einfach umgedreht, silbern angesprüht und fertig ist ein UFO, dass zum einen besser aussieht als das, welches ich vor Jahren gedängelt hatte, zum anderen auch der Ankunft der Fortschrittarier Unarius würdig ist!

Szene 27…

…die eine oder der andere hat es ja vielleicht schon (vor Ort oder hier) mitbekommen, ich arbeite grade an einem neuen Teil für die Filmversion, in dem der „restaurierte“ Wagen von Barbarella, Kommandant Reno und eigentlich alles was ich hier so in letzter Zeit gepostet habe vorkommen wird:

Cockpit…

…ich hatte es ja hier und hier oder auch hier, hier, hier und hier schon erwähnt, dass die es in der Filmfassung eine Flugzeugstaffel ihren Auftritt (nennt man das so? Oder eher Flugschau?) haben wird.

Die meisten wissen natürlich, dass ein Flugzeug ohne Cockpit nur die halbe(?) Miete ist:

„Wo kommt auf einmal dieser Modell(bau)-Eifer (u.a. hier, hier und hier) her?“ wird sich die eine oder der andere™ jetzt evtl. fragen.

YouTube der alte Zeitfresser hat mir wohl durch mein unvorsichtiges Klicken auf diese Matchbox-Autos-Restaurierungsvideos gedacht, dass es mir auch gefallen könnte mir Videos anzugucken,wo Leute aus „Müll“ Modelle bauen:

Leider hat er (also YouTube) Recht 😉

 

Dänemark-Dreh: DANKE!

Freunde! Zum einen vielen Dank für die schöne Woche in Dänemark, zum anderen für die extrem produktiven Dreharbeiten:

Die eine oder der andere™ wird sich vielleicht gefragt haben: „Was sollte das?“, „Was soll(te) ich darstellen?“ „Häh?“

Ich habe das Material mittlerweile mal durchgeschaut und muss (leider?) wirklich sagen, dass es sehr gut geworden ist, was in Anbetracht der hoffentlich kurz(weilig)en Drehzeit und des betriebenen Aufwands schon bedenklich(?) ist…

…ich bin auf jeden Fall sehr froh diese für die Filmfassung sehr wichtigen Szenen jetzt im Kasten zu haben! VIELEN DANK! Jetzt fehlt „nur noch“ die Nachbearbeitung und der Schnitt!

Die eine oder der andere™ wird such vielleicht auch fragen: „Hmpf! Gab’s kein spannenderes Beitragsbild auf dem auch eine/r von uns zu sehen ist?“ Ja, sicher! Aber dann wäre die Brücke zu dieser sensationellen Scheibe (sagen das die youngen Leute heute noch?) wesentlich schwerer gewesen:

Acht Jahre…

…Horizontalfilm!

Tröööööt! Ich bin selbst mehr als überrascht! Den letzten Eintrag dieser Art hatte ich hier tatsächlich 2017(!). Acht Jahre! Die Dekade steht quasi schon vor der Tür!

Ich werde mich hüten hier zum wiederholten Male irgendwelche Versprechungen zu machen, irgendetwas zeitnah fertig zu stellen (wobei ich mir natürlich große Mühe gebe!). Ich werde aber versuchen dieses leidliche Veröffentlichen von unfertigen Beiträgen endlich(!) in den Griff zu bekommen ;-).

Das Beste(?) zum Schluss: Die hoffentlich immer noch über jeglichen Zweifel erhabenen Leute von ULRMEtrik vermelden, dass Horizontalfilm in den letzten drei Jahren (seid dem ich da das letzte Mal geguckt/verlinkt habe) über 3.000.000 Seiten hinter sich gelassen hat und damit sein bestes Ergebnis seit bestehen abliefern kann:


Quelle: ULRMetrik (Stand: 06.01.2019)

Ob das irgendwie irgendwann wichtig ist, werden zukünftige Generationen entscheiden dürfen/müssen!

Stark finde ich allerdings den konstanten Wert genau(!) errechneten der Seite von 377,21 €uro 😀