Äh…

…Alles was Recht ist, „GSK Consumer Healthcare Schweiz AG„, aber, ich hatte es auch hier schon etwas angesäuert vermerkt, findet ihr nicht, dass ihr mit eurem bearmten(!!! IHR MONSTER!!!) Azetonier-Plagiat nicht wirklich etwas zu weit geht? Auch jetzt so in bewegt und so?

Hier spukt schnüffelt der Azetonier schließlich schon seit mehr als vier Jahren herum!

Der Stop-Motion Azetonier…

…ist endlich fertig! Hurra!




Ich muss zugeben, dass ich ein bisschen stolz bin, er ist eigentlich ganz genauso geworden, wie ich mir das vorgestellt habe 😉 Hoffentlich funktioniert das mit dem beweglichen Skelett auch für die Stop-Motion-Aufnahmen gut! Darauf nochmal DIE Hymne:

Hail Aceton! Hail Aceton!!

Sur la planedo…/Auf dem Planeten…

…endlich! Wie André letzte Woche ja schon verkündet hat: „Unu miliardo da jaros de farado:“ (Wir haben uns sehr sehr lange überlegt, was uns George Lucas mit dem original Ausspruch „A billion Years in the making!“ sagen wollte/will… äh… „Eine Milliarde Jahre in der Herstellung“?!?!)

„La mortiga fuĝo tra spaco kaj tempo: Epizodo 4: Sur la planedo“

Wie schon am Titel zu erkennen ist(?): Die längste (und beste?) Episode! Bevor ich hier jetzt schon zuviel verrate und euch mit Anekdoten und anderem Gequakel Hintergrund-„Informationen“ langweile (dafür ist hier ja in den nächsten Wochen noch genügend Platz 😉 )…“Film ab!“:

Vielen vielen Dank euch allen: André, Barbarella, Jan, Jesko, Kathi, Manu, Nelson, Norman, Paule, Peter, Robert & Thomas!

Ganz ohne zusätzliches Audiomaterial bin ich dann (leider!) doch nicht ausgekommen. Dies stammt von www.freesound.org.

AD…/HD…

Uhhh… wann haben wir mit dem Filmen angefangen? 2005? 2006?!? Naja, ist auf jeden Fall ziemlich lange her 😉 Damals war ja Mini-DV noch State-Of-Art (oder so…) zumindest im Consumerbereich. Leider(?) haben wir auch den größten Teil schon in Mini-DV (und damit Standart-Definition) gedreht und so sind die Episoden eben, obwohl mittlerweile ja Ha-De in aller Munde ist und einige Szenen auch in HD gedreht sind, nur SD.

Deshalb gibt’s hier jetzt schönsten Azetonier-Aufnahmen in eben jenem HD! Breitwandformat ist hier das Stichwort:

Vielen Dank an André, Nelson und Viiyoo.

Fuĝo…/ Die Flucht

Da die meisten von euch jungen Leuten sicherlich keinen dieser Fau-Ha-Eß-Recoder/Playern mehr zuhause haben, und bisher auch nur eine einzige Kopie von „Fugo“ im Umlauf ist, wobei ich sicher bin, dass die SO-FORT weggekauft wurde, hier „Fugo“ in digitaler Form:

„Die Flucht hat eine Frau mit sich gerissen.
Die Flucht führt sie durch die verfallenden Reste einer dem Untergang geweihten Zivilisation.
Die Flucht ist heimtückisch und täuscht.
Die Flucht führ durch eine leblose Wüste… in der doch etwas lauert!“

Vielen, vielen Dank an André, Babs, Jesko, Christian, Jan, Kathi, Mareike, Nelson, Norman, Paule, Sascha und Schewe!!!

Archivmaterial via www.archive.org, zusätzliches Audiomaterial via www.sound-effect.com, zweite Tunnelsequenz aus Speedx 3D.

Kio …

… diable!? La frenezuloj!! Kion ili faris!!! Ili ne estas pli bonaj ol tiuj, kiujn ili provis batali!

VIVO! Farite el acetonuloj!! BARBARE!!!

Tion mi pensis. Tion oni povus pensi, se oni vidas tiun botelon en superbazara bretaro … kaj kiel mi ne konas eĉ unu vorton de la italia. Post mallonga gustoprovo klaris al mi klaras: da vinagro, pura vinagro … (Imagu nun eksonadon de timekscita muziko.) …

… espereble!

Ho jes: Domaĝe, ke ne estas «Aceton» gravurita en la botelo; alikaze ĝi estus bonega rekvizito por la oferaĵoj je la acetonuloj!