Fuĝo…/ Die Flucht

Da die meisten von euch jungen Leuten sicherlich keinen dieser Fau-Ha-Eß-Recoder/Playern mehr zuhause haben, und bisher auch nur eine einzige Kopie von “Fugo” im Umlauf ist, wobei ich sicher bin, dass die SO-FORT weggekauft wurde, hier “Fugo” in digitaler Form:

“Die Flucht hat eine Frau mit sich gerissen.
Die Flucht führt sie durch die verfallenden Reste einer dem Untergang geweihten Zivilisation.
Die Flucht ist heimtückisch und täuscht.
Die Flucht führ durch eine leblose Wüste… in der doch etwas lauert!”

Vielen, vielen Dank an André, Babs, Jesko, Christian, Jan, Kathi, Mareike, Nelson, Norman, Paule, Sascha und Schewe!!!

Archivmaterial via www.archive.org, zusätzliches Audiomaterial via www.sound-effect.com, zweite Tunnelsequenz aus Speedx 3D.

Zamenhofa Tago! /Zamenhof Tag!

Yeah! Heute ist “Zamenhof Tag“, übermorgen “Esperantoliteraturtag”! Grund genug zu feiern:

(Danke an Jens für’s arrangieren und spielen)

Ruft da jemand: “Zamenhof Tag??!? Esperantoliteraturwas?!?!?” Kannte ich bis vor kurzem auch nicht, dachte der gemeine Esperantist geht Mitte des Jahres steil (Hier der Eintrag)… weit gefehlt (Danke, Jesko!)!

Am 15. Dezember wurde Ludwig Lazarus (geiler Name!) Zamenhof geboren… voooooor 153 Jahren, da feiert jeder mit! Andere fanden das wohl zu personenbezogen und haben deshalb, möglichst datumsmäßig weit entfernt, am 17. Dezember den Esperantoliteraturtag ins Leben gerufen…

So, und jetzt schreibt jeder sein Esperantolieblingsbuch in die Kommentare!

Private…/Privat…

In einem Anfall von Größenwahn, oder ähnlichem, habe ich grade die beiden Episoden “La okulo de la scienco” und “La surplanediĝo” auf YouTube von “privat” auf “öffentlich” umgestellt…

La surplanediĝo /Die Landung

Die Zukunft beginnt:

Vielen vielen Dank an André, Barbarella, Bianca, Jens, Jesko, Manu, Norman & Tjark.

Archivmaterial via www.archive.org, zusätzliches Audiomaterial via www.sound-effect.com.