Das Gold…

…am Ende des Regenbogens!

Da flaniere ich erwartungslos durch den eigenen, schönen Stadtteil, zwar immer nach Link und Rechts guckend, ob sich nicht an der ein oder andere altbekannten Stelle “nützlicher” Unrat am Straßenrand auftut und da ist er plötzlich: Ein fast schon riesiger Berg Gold am Ende des Regenbogens mit Kisten:

Beim Näherkommen, wurde das Glück noch größer: “VHS-Kartons! ES SIND VHS KARTONS!” Da konnte ich nicht widerstehen:

Allen (Gesundheits-)Warnungen der Kanzlerin und meiner Frau zum Trotz riss ich (hemmunglos) die erstbesten Kartons auf! Und, das Glück liess sich kaum noch steigern, was da zum Vorschein kamen, waren feinsäublerlich bedruckt-beschriftete VHS-Kassetten! In asiatischer Schrift! Ich schwelgte schon in Fantasien hier die komplette Titanic gehoben zu haben eine der westlichen Welt bisher verborgen gebliebene japanische Serie mit dem Titel “Der Robtoer der Sterne – Im Autrag der SRI” (oder so!) in Händen zu halten. JEDE Kassette war nummeriert. Einige wenig dazwischen waren mit westlicher Schrift versehen! “The Kung Fu Master” war da zu lesen. Nun gut, dachte ich mir, das ist nicht “Der Roboter der Sterne – Im Autrag der SRI” aber vielleicht nicht weniger schlecht!

Zwei der Kartons habe ich mitgenommen.

Ich habe dann, erwartungsvoll, den Horizontalfilm-VHS-Recorder reaktiviert, ein Band welches den Titel “The Kung Fu Master” trägt eingelegt und erstmal “Play” gedrückt um dann den Recorder zu verkabeln, um bei Erfolg gleich ein (vielversprechendes!) Bild zu sehen. Als dann endlich Bewegtbild über die Mattscheibe flimmerte wurde mir leider gleich etwas schlecht! Mieserabelste 80er(?) Jahre (ich bin da nicht so ganz “im Film” ;-)) Vollerotik.

Band nachmal ganz züruck gespult. VHS-Rauschen. Kurzes Schwarz. Gleich Vollerotik. Noch nicht mal ein Titel!!! Nochmal 30(!) Minuten vorgespult. Nur Vollerotik 🙁

Oh Mann! An die anderen Kassetten habe ich mich dann nicht mehr rangetraut. Die wichtigen Fragen bleiben jetzt aber:

1. Warum?
2. Wenn warum, warum dann mit asiatischer Schrift?
3. “The Kung Fu Master”???
4. Wer hat sowas?
5. Und schmeißt es erst 2020 weg?
6.

3 Gedanken zu „Das Gold…“

  1. Zunächst vielen Dank für das Wort “Vollerotik”, das meinem aktiven Wortschatz bisher nicht angehört. (Übrigens kommt auch wenig Hilfreiches, wenn man es in eine Suchmaschine eingibt; das am ehesten – aber eigentlich auch wieder nicht – hilfreiche Ergebnis war eine Seite, die das Wort in die Bestandteile “voll” und “Erotik” zerlegt hat, unter Angabe der Scrabble-Punktwerte.)

    Aber – und ich bin sicher, diesen quälenden Gedanken versuchst du bereits zu verdrängen, ob ich ihn hier nun ausschreibe oder nicht – vielleicht, ja, vielleicht kommt *hinter* den ersten, fünf, zehn oder achtzig Minuten Vollerotik ja *doch* noch was Gutes? Ich meine, warum sollten die Kassetten sonst *so* beschriftet sein? Na?

    1. Nochmal 30(!) Minuten vorgespult. Nur Vollerotik

      Ich befürchte WIRKLICH kein Kung-Fu-Master, also in dem Sinne wie wir beide ihn gerne Sehen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.