Okuloj de Monstro…/Augen des Monsters…

…Ahhhrrrg!!!

Nein, keine Anspielung auf den voletzten Beitrag, sondern nur ein Ausruf der Verzweifelung!!! EIGENTLICH wollte ich Bilder des fertigen Filmmonsters hüten wie meinen Augapfel (welch‘ Wortspiel!)…

…ANDERERSEITS finde ich es selbst so gut (jajajaja ich weiß, Eigenlob usw. usw.), dass ich nicht mehr an mir halten kann:

Mehr in der seh-n-sationellen Episodo 4: „Sur la planedo“!

Krio de Monstro…/Schrei des Monsters …

…jedes Monster, welches „etwas auf sich hält“ (was immer das in diesem Zusammenhang zu bedeuten hat!), hat einen „Erkennungs“-Klang/Schrei!

Grade am letzten Freitag haben wir die Neuauflage DES Mosterschreies schlechthin in die/durch die Ohren gepustet bekommen:

(Allerdings waren die Teile des Films die ich wach erlebt habe, die wie in dieser Kritik erwähnten laaaaaaangweiligen 50 ersten Minnuten und dann wieder der Schluss mehr als langweilig und/oder peinlich [USA! USA!!] Und mal ganz am Rande: 15,50 €?!? Eine Frechheit!!!)

Doch nicht nur die japanische mutierte Riesenechse, auch viele andere Monster geben laut:

Klar, dass sowas auch „unserem“ Monstro aus der Episodo 4 (monströs: Sur la planedo) nicht fehlen darf! Und jetzt kommt (endlich?) die Verbindung zum letzten Eintrag: Gizmos‘ durch den Effektwolf gedrehtes Miauen: