Sechs…

…setzen!

Ohoh! Habe grade (via Nerdcore) den Bechdel-Test „wieder entdeckt“ (d.h. hatte schon von ihm gehört und auch die drei Fragen waren mir ein Begriff, nur dass das Ding „Bechdel“-Test heißt, habe ich grade ebene erst bewusst wahrgenommen):

„Er wertet den Status von Frauenrollen in Spielfilmen aller Genres aus, wie eigenständig und facettenreich weibliche Figuren dargestellt werden und ob ein Film möglicherweise traditionelle Geschlechterklischees bedient.

[…]

Kern des Bechdel-Tests sind drei Fragen. Werden sie positiv beantwortet, hat der Film den Test bestanden.

  • Gibt es mindestens zwei Frauenrollen, welche beide einen Namen haben?
  • Sprechen sie miteinander?
  • Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann?“

Hmmmm, das lässt das Werk von Horizontalfilm ja in keinem gutem politsch korrektem Licht erscheinen… dachte zuerst auch, dass überhaupt nur eine weibliche Person mitspielt… 😉

Dann ist mir aber aufgefallen, dass es da ja noch die Nachrichtensprecherin, die Augenzeugin und die Zombiene gibt…

…einen Dialog über Männer oder auch nicht gibt’s da bisher(?) noch nicht… sollte ich nachbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.