La besto el la kosmo…/La Bestia Nello Spazio…

…im Englischen “The Beast Of Space” steht schon seit knapp zwei Jahren auf meiner “Muss-ich-wohl-mal-gesehen-haben”-Liste. Bisher hatte ich aber die unverhältnissmäßigen Porto-Kosten gescheut. Da die ja im Moment wegfallen, habe ich mir den Streifen geholt und mit Erschrecken/Erstaunen festgestellt,
dass es da doch SEHR große Parallenen zu unserem Film/unserer Serie gibt:

Kommt einem irgenwie bekannt vor, oder?

Diesem irgendwie bekannten Vorspann folgt eher sinnfreies Geplapper (wobei! auch darin gibt es ja wohl erschreckende Überschneidungen!) und ein “Schlägerrei” wie sie im “Raumschriff Enterprise”-Handbuch nicht besser beschrieben werden könnte (die folgt, ACHTUNG Spoiler, in Episode 5 [schlagartig: SUR LA PLANEDO]), folgt eine kurze “Sex”-Szene (davon gab’s wohl in der original Kinofassung mehr als genug) und dann schon wieder: Bäm!

Drei Plätze vor einem großen Sichtschirm scheint die intergalagtische Standart-Anordnung von Raumschiff-Arbeitsplätzen zu sein!

Mehr noch: Auch die Uniformen von Käptain Chesterfield und Käptain Madison sehen sich verdammt ähnlich (der “Gürtel”)!

Und auch eine solche Einstellung kennen ich irgendwie irgendwo her:

Was dann folgt ist leider mehr als langweilig, teilweise dann aber auch schon wieder so bizarr, dass ich mich oft gefragt hab: “Habe ich DAS eben wirklich gesehen?”?

Doch insgesamt ist der Film dann leider, leider doch eher NICHT empfehlenswert (wobei! auch darin gibt es ja wohl erschreckende…), da grade die letzte halbe Stunde dochn sehr langweilig ist. Um sich einen Überblick zu verschaffen reicht der Trailer meiner Meinung nach völlig aus:


Wessen Interesse jetzt doch geweckt ist: Im Blog “Mad Mad Mad Mad Movies” gibt’s eine unterhaltsame Kritik.

Ein Gedanke zu „La besto el la kosmo…/La Bestia Nello Spazio…“

  1. Ach ja: Mir ist aufgefallen, dass die zweite Hälfte des Film doch irgendwie auch starke Parallelen zu “Amazonen machen Snu Snu” (Futurama Episode 1 aus der dritten Staffel) hat… oder umgekehrt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.