Villa P. …

…habe letztens, nach längerer Zeit, mal wieder einen Film im Fernsehen geschaut: „Gremlins – Kleine Monster“. Auf Arte, in feinstem HD (die Lobeshymnen auf einen der besten europäischen Fernsehsender spare mir jetzt aus Berufsgründen ;-)), der Film wird heute nacht um null Uhr irgendwas noch einmal wiederholt. Die eine oder der andere™ kennt den Film ja aber vielleicht schon, für alle anderen: Der Vater des Hauptdarstellers ist wohl so eine Art Erfinder, erfindet aber nur die „lustigsten“/“skurrilsten“ Sachen… ähnlich wie Dr. Nobel Preis (der ja hoffentlich ALLEN ein Begriff ist?)! Nun dachte ich immer, dass solche „coolen“ Erfinder nur in Film und Fernsehen ihren Platz haben… WEIT GEFEHLT! Die „Villa P.“ scheint Asyl für alle möglichen Erfinder (und vor allen Dinge ihren Erfindungen) zu bieten:

Zwar sind da auch eine Reihe zumindest mir schon Bekannter „Erfindungen“ („TV-Simulator: schreckt[sic] besser ab als alle Lampen.“) drin, aber auch (erschreckende) Neuheiten:

„…der dich elektrisch öffnet und wieder schließt.“

WARUM?!??!

Fussball

Party-Profi: Stehtisch, Kicker und Flaschenkühler in einem.
An diesem Stehtisch kommt niemals langeweile auf. […] Stockt die Konversation, fordern Sie ihr Gegenüber einfach zu einer Partie Tischfußball heraus. Im Nu sind Sie der Mittelpunkt der Party.“

Ebenfalls „WARUM?!??!“ oder „Was zum…?!??“ wird sich die eine oder der andere™ jetzt vielleicht auch denken, doch ihr ahnt es schon es geht immer weiter (und wird immer schlimmer)…

„Perfekt auch als Begleiter zum Open-Air-Konzert.“

Aber auch für „den Beach“ haben die Preisses und Peltzers aus dem Irrenhaus P. (P. für Plunder?) der Villa P. die ein oder andere „Erfindung“ rausgehauen:

„Sobald Sand auf die Oberfläche fällt, rieselt er einfach nach unten durch.“

Häh? Physik war noch nie meine Stärke, aber wie soll den das funktionieren? Dr. Eibein, wissen Sie Rat?


Nehme Alles viel zurück! Diese Liege sieht super aus! Wenn meine Arbeit doch nur mehr lesende Tätigkeit erfordern würde! Hatte dann grade gedacht, dass die Villa P. ja vielleicht doch die eine oder andere entfernt sinnvolle „Erfindung“ anbietet, da fegt folgende „Erfindung“ die wirklich nur von einem Nobel Preis „erfunden“ worden sein kann, alle Hoffungen vom Villentisch:

„Ich nenne sie HAKENVERDOPPLER!!!“

Ein unförmiges Dings aus Acrylglas? Zwei Stück für 18,95?!?! Puh! Aber, ihr ahnt es schon, es wird noch viel, viel schlimmer…

Denn Anblick der „Reise-Toilette“ erspare ich euch…

Die eine oder der andere™ fragt sich jetzt vielleicht „Wie zur Hölle bist du an diese Prospekte gekommen?!?!“. Bin selbst überrascht. Wo sonst meistens Angebote für Treppenlift oder Essen auf Rädern in meinen Briefkasten trudeln… ist’s das Alter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.