Das Grauen im All…

…insgesamt finde ich es etwas schwierig auf Spotify Hörspiele zu finden. Entweder man kennt den Namen der Serie (immerhin ein Fortschritt!) oder man kennt Namen der Sprecherinnen und Sprecher oder Namen der Autoren oder eben des Hörspiels. Eine Kategorie „Hörspiele/-bücher“ scheint es nicht zu geben?

So bin ich eher durch Zufall auf „Das Grauen im All“ gestoßen:

Schon beim ersten Satz hatte ich die Szenerie deutlich vor Augen:Die 50er Jahre: Ein mit Lochplatten gedämmter Raum, ein riesiger gußeiserner Mikroständer (mit eingeschlagenenm „Hörfunk“-Emblem) samt riesigem Mikrofon, dazu ein kleiner Tisch mit Skript, Wasser und Aschenbecher daran sitzt ein kleiner alter Herr in Weste. Ihm gegenüber die Studiodoppelglaswand mit dahinter liegendem Regieraum.

Je weiter das Hörbuch aber fortschreitet überkam mich ein „…Äh, Moment-mal-Gefühl“. Wem gings ähnlich? Ab welchem Kapitel war für euch offensichtlich worum es sich handelt?

2 Gedanken zu „Das Grauen im All…“

  1. Ich habe bisher nur bis Teil 9 gehört, kenne also die Handlung noch nicht. Bisher klang es grob nach Alien. Dann habe ich gesehen, daß du den Beitrag unter »Raymont Bryan schuldet Dan O’Bannon & Ronald Shusett Geld« verschlagwortet hast, so daß ich mir das Weiterraten sparen kann. :p

    1. „Dann habe ich gesehen, daß du den Beitrag unter »Raymont Bryan schuldet Dan O’Bannon & Ronald Shusett Geld« verschlagwortet hast…“

      Jaaaaaa, das war Günther-Jauch-Quiz-Moderatoren-mäßig wohl nicht zu schlau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.