Die Legende…

…der sieben goldenen Vampire.

Ja, richtig gelesen „…SIEBEN GOLDENEN VAMPIRE“! Ich bin in diesem Internet auf YouTube zufällig drauf gestoßen:

„Hammer versuchte hier, der Dracula-Reihe erneut eine neue Richtung zu geben, die Handlung wurde nach Fernost verlegt und es wurden Martial-Arts-Kampftechniken eingebaut.

Die Werbezeile lautete: ‚Der erste Kung-Fu-Horror-Thriller!'“

Quelle: Wikipedia

Und nicht nur das! Hier wurde, ohne jetzt hoffentlich zu viel zu verraten, an ALLES gedacht: Reitende-Leichen-artige SloMos! Peter Cushing! Maskierte Vampire! Nacktheit! Viel Nebel! Kung-Fu!, Kung-Fu!!, Kung-Fu!!! Eigentlicher natürlich alles Dinge die ihn für die Villa (nein, nicht DIE Villa!) prädestinieren würden, aber bei den zwei Stunden(?) Tagesslicht die momentan herrschen, ist es doch mehr als nötig einen schönen Sonntagnachmittagpantoffelkinohit in der Hinterhand zu haben, oder?

Ich muss übrigens zu meiner Schande gestehen, dass mir die Shaw-Brothers und ihrer Filme bis zum SchleFaZ von „Der Koloß von Konga“ völlig unbekannt waren. Neee, Moment! Stimmt gar nicht! „Invasion aus dem Inneren der Erde“ ist anscheinend auch von denen! Beides sehr ansehenswerte Filme!!!

Villa P. …

…habe letztens, nach längerer Zeit, mal wieder einen Film im Fernsehen geschaut: „Gremlins – Kleine Monster“. Auf Arte, in feinstem HD (die Lobeshymnen auf einen der besten europäischen Fernsehsender spare mir jetzt aus Berufsgründen ;-)), der Film wird heute nacht um null Uhr irgendwas noch einmal wiederholt. Die eine oder der andere™ kennt den Film ja aber vielleicht schon, für alle anderen: Der Vater des Hauptdarstellers ist wohl so eine Art Erfinder, erfindet aber nur die „lustigsten“/“skurrilsten“ Sachen… ähnlich wie Dr. Nobel Preis (der ja hoffentlich ALLEN ein Begriff ist?)! Nun dachte ich immer, dass solche „coolen“ Erfinder nur in Film und Fernsehen ihren Platz haben… WEIT GEFEHLT! Die „Villa P.“ scheint Asyl für alle möglichen Erfinder (und vor allen Dinge ihren Erfindungen) zu bieten:

Zwar…