Geschmaxxxploitation!…

…eine gut gemachte, kurzweilige Serie über „Perlen“ des Trashfilms, (mal wieder) gefunden, geklaut, dreist kopiert bei via Nerdcore:

Die Folge 10 fand ich, grade im Bezug auf uns ganz spannend:

Trash? Meta?! Meta-Meta?!? Ich hoffe zumindest irgendwas davon ;-).

Mal wieder…

…schamlos geklaut/kopiert/insertiert, mal wieder von NERDCORE:

Ein vielleicht spätes Eingeständnis, ABER ich kenne so aus’m Kopf vielleicht nur acht(?) Filmregisseure deren Arbeiten ich größtenteils gut finde.Bei Radio-/Hörspielmacherinnen ist die Zeil noch gerringer (wie heißter der von Gabriel Burns nochmal?)… Bodo Traber gehört aber zumindest für mich dazu! Auch bin ich doch irgendwie ein Fan von Buttgereit, ich glaube allerdings mehr von ihm als Typen und Theater-/Radiomacher, den letzten Film den ich auch per Kickstarter ünterstützt habe fand ich ziemlich… bemüht/-liebig…

das Höspiel verspricht aber (zumindest kurzzeitige?) thematisch Linderung bei der viel zu langen/unnötigen Wartezeit auf den neuen Godzilla:

Tokio im Ausnahmezustand – Sirenen heulen über der Stadt. Die Bevölkerung wird gewarnt, die Wohnungen nicht zu verlassen. Einige junge Leute wollen dem Chaos entgehen und machen sich mit einem Segelboot auf Richtung Südpazifik.

Einige Zeit darauf bleibt in nebliger Nacht der Fischtrawler „Ebirah“ wegen Maschinenschadens liegen. Der junge Matrose, der allein an Deck auf Wache ist, hat ein seltsames Erlebnis: Aus der Nacht tönt eine Stimme – dort im Dunkeln sitzt ein Mann in einem Schlauchboot, der um etwas zu essen bittet. Der Fremde ist ein Schiffbrüchiger, der vor einiger Zeit auf einer Insel gestrandet ist. Er achtet sehr darauf, nicht gesehen zu werden und will nicht näher kommen, weil er – wie er sagt – eine ansteckende Krankheit hat…

Quelle: WDR via NERDCORE

Ŝipestro Berlin…/Captain Berlin…

Captain_Berlin
…Oh-ha!

Da passt man/ich „ein Mal“ nicht auf & schon geht einem FAST ein super Hörspiel durch die Latten… „Captain Berlin VS. Dracula“:

„Berlin 1973. In der geteilten Stadt rettet der einzige ungeteilte Superheld Deutschlands die Menschheit: Captain Berlin. Diesmal hat er es mit den Mächten des Bösen in ihrer schlimmsten Gestalt zu tun. Die vermeintlich tödliche Kugel, mit der Adolf Hitler im Führerbunker seinem Leben ein Ende setzen wollte, hat knapp das Gehirn des Führers verfehlt. Jetzt hat der wahnsinnige Nazidoktor Heinz Blitzen Hitlers konserviertes Hirn in ein Robotergehäuse eingebaut und greift nach der Weltherrschaft. Dazu will er sich mit dem Fürsten der Finsternis, Dracula, verbünden, denn nur dieser kennt das Geheimnis des ewigen Lebens.“

Quelle: WDR

Jaja, ist schon sechs Jahre alt, jaja war/ist eine Wiederholung, ABER: Egal!!! SUUUUUPER!!!
Für alle die das ganze nachfolgende Gequakel und YouTube-Verlinke nicht abwarten wollen HIER der Link zum Podcast.

Vor Jahren…