Sur la planedo…/Auf dem Planeten…

…endlich! Wie André letzte Woche ja schon verkündet hat: „Unu miliardo da jaros de farado:“ (Wir haben uns sehr sehr lange überlegt, was uns George Lucas mit dem original Ausspruch „A billion Years in the making!“ sagen wollte/will… äh… „Eine Milliarde Jahre in der Herstellung“?!?!)

„La mortiga fuĝo tra spaco kaj tempo: Epizodo 4: Sur la planedo“

Wie schon am Titel zu erkennen ist(?): Die längste (und beste?) Episode! Bevor ich hier jetzt schon zuviel verrate und euch mit Anekdoten und anderem Gequakel Hintergrund-„Informationen“ langweile (dafür ist hier ja in den nächsten Wochen noch genügend Platz 😉 )…“Film ab!“:

Vielen vielen Dank euch allen: André, Barbarella, Jan, Jesko, Kathi, Manu, Nelson, Norman, Paule, Peter, Robert & Thomas!

Ganz ohne zusätzliches Audiomaterial bin ich dann (leider!) doch nicht ausgekommen. Dies stammt von www.freesound.org.

SES 2014…

Mi parolas Esperanton! Oder so…

Die eine oder der andere haben es ja evtl. mitbekommen: Wir waren in Nitra in Slowenien der Slowakei beim „Somera-Esperanto-Studado„:

(Das Bild stammt auch dem Heftchen „Verda Saksofono“ („Das grüne Saxophon“[!!!]))

Die „posttraumatischen Rekonvaleszenzphase“ (O-Ton Jesko) hält auch bei noch an, deshalb zur eigentlichen Reise/Veranstaltung hier wohl erst später mehr, nur damit ihr wisst, warum hier die letzten Wochen nichts los war…

„VK is the largest European social network“…

„Horizontalfilm – Ein deutsches Filmstudio, das interessante Videoaufnahmen macht. Ihre Arbeiten erinnern an Horrorfilme für Grindhouse. Und nach einem Jahr Stille erfreuen Sie uns mit einer neuen Videoaufnahme.“

Quelle: http://vk.com/parkopotenco

Welch‘ Bauchpinselei! Sofern ich und der Goggle-Übersetzer (wobei der größere Teil der Arbeit schon auf den Übersetzer gehen… das ändert sich hoffentlich aber bald) das richtig übersetzt haben. uns auf die Übersetzung von Jesko verlassen 😉

„The devils‘ laugh“ amerikana folklora Musika (Numero Unu)…/“The devils‘ laugh“ amerikanische Volksmusik (Teil Eins)…

…und noch mehr Musik aus/von „Post ses tagoj vi estos mortinta“ („In sechs Tagen bist du tot“):

Aaaaastrein, mit meinem Vaddi an der Gitarre!

Kanteto…/Twitter…

Der eine oder die andere hat’s ja vielleicht schon gesehen, Horizontalfilm hat jetzt so einen Twitter-Account. In „diesem Internet“. „Social Media“ soll wohl das Stichwort sein. Wie sehr ich da irgendwas tolles „zwitschern“ kann, was hier nicht geht, muss ich noch ausprobieren bzw. herausfinden…

…bis dahin…

Nur… /Nur noch…

…7.659.961 deutsche(!) Seiten und wir sind die Nummer EINS!
Hab ich grade beim surfen in diesem Internet entdeckt:

Quelle: ULRMetrik

Ich weiß zwar nicht wer oder was Urmelmetrik… äh ULRMetrik ist, aber die Zahlen sprechen für sich!!! Bis zu 300 Besuche und „Seitenimpressionen“… mind. die Hälfte von beidem bin ich glaube ich selbst 🙂

Und: Groucho Marx scheint hier eine ganz große Nummer zu sein!

AD…/HD…

Uhhh… wann haben wir mit dem Filmen angefangen? 2005? 2006?!? Naja, ist auf jeden Fall ziemlich lange her 😉 Damals war ja Mini-DV noch State-Of-Art (oder so…) zumindest im Consumerbereich. Leider(?) haben wir auch den größten Teil schon in Mini-DV (und damit Standart-Definition) gedreht und so sind die Episoden eben, obwohl mittlerweile ja Ha-De in aller Munde ist und einige Szenen auch in HD gedreht sind, nur SD.

Deshalb gibt’s hier jetzt schönsten Azetonier-Aufnahmen in eben jenem HD! Breitwandformat ist hier das Stichwort:

Vielen Dank an André, Nelson und Viiyoo.