Gebührenbräu…

Hatte ich ja hier schon kurz durchblicken lassen… das Horizontalfilmsche „Gebührenbräu“ nach einem Rezept von „Inselbraumeister„, war (bisher) zumindest für meinen Geschmack nicht soooo der Hit… sehr süß, sehr malzig. Beides zwar Attribute die auch auf mich zutreffen, ich sie selbst bei Bier aber nicht sooooooo schätze…

6 Gedanken zu „Gebührenbräu…“

  1. Werter Herr Braumeister,

    es ist Bier und es ist selbst gebraut…alleine das reicht für meine Bewunderung. Bier kann nicht schlecht schmecken, nur anders.

    So ein spritzig informativ schmeckendes Bier mit frechem Abgang würde mich aber sehr interessieren. Um es mit den Simpsons zu sagen…expand my brain learning juice.

    Ich werde mir auch ein Bier Totem suchen.

    Viele Grüße

    1. Didi, mein Bester!

      Vielen, vielen Dank für das Lob, ABER 😉 das PILS ist so trübe, dass man nicht hindurchschauen kann und vom Geschmack bei 0,33 eine volle Mahlzeit 🙁
      Ich habe noch eine Flasche hier glaube ich… ist für dich reserviert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.