„Endstation Mars“…

…war mir bisher leider(?) unbekannt (vielen Dank für die Leihgabe, Bernd!), doch alleine schon das Cover/Filmplakat:

Schaut wie es ruft:

„WIR HABEN STRAHLEN! AUS PFLANZEN(?)! COLA-DOSEN RAUMSCHIFFE(?)! ASTRONAUTEN! MIT STRAHLENKANONEN!

UND WEM DAS ALLES NOCH NICHT REICHT, EIN VIERTEL SAHNEKUCHEN(?) VOLLER KNISTERNDER(?) EROTIK!!!“

Völlig unerwähnt ist der auf der DVD ebenfalls enthaltene Film „Rakete zum Mond“ („Destination Moon“)! In diesem wohl durchaus ernst gemeinten Machwerk tummeln sich (zumindest in der deutschen Synchronisation!) ein paar Dialoge die sich gewaschen haben! Kostproben?

„Wollen Sie  noch was sagen General?

„Es ist alles gesagt!“

Gut, dann gehen wir’s an!“

(Jetzt könnte man natürlich denken der Dialog wäre beendet… aber nein, der General hat doch noch was!)

„Entweder wir werden Helden oder Engel,
wir haben nichts zu verlieren!“

Hey Joe! Joe! Sie kennen sich doch aus mit der Technik des Schiffes, stimmt’s?“

„Ja?“

„Sie wissen genau soviel wie Brown! Sie werden seinen Platz einnehmen!“

„Zum Mond?“

„Ja!“

Ich würd‘ ja sehr gerne mitfliegen, aber ich kann leider nicht! Ich hab schon was vor!“

„Und was haben Sie vor?“

„Ich bin leider schon verabredet morgen mit einem wundeschönen Mädchen, tut mir leid! Auf wiedersehen!“

„Seht mal wie schön die Erde von hier aussieht! Was für ein wundervoller Anblick!“

„Man kann sogar einzelne Städte erkennen! Ist das da Los Angeles?“

„Nein, San Francisco! Doch Sie haben Recht! Das ist Los Angeles! Und da ist New York!“

„Können Sie Brooklyn erkennen?“

„Ja, Brooklyn ist da!“

„Das muss ich meinen Freunden erzählen!“

Werde doch noch mehr an den Dialogen unserer Produktionen feilen müssen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.